# 1964 erhielt die damalige KREVAG zehn sechsachsige Gelenktriebwagen. Sie besaßen drei Drehgestelle und waren mit einem Führerstand ausgestattet. Die Nummernvergabe orientierte sich an der Anzahl der Achsen, daher erhielten die ersten Wagen die Nummern 601-610. 609 sowie 610 wurden erst Anfang 1965 in Dienst gestellt. Die Wagen ersetzten die Schöndorff (Düsseldorf) Triebwagen aus den Jahren 1923 und 24, wovon 12 Fahrzeuge bereits seit den Kriegsjahren aufgrund von Materialschaden nicht mehr zum Einsatz kamen. 1972 wurden weitere 7 Wagen in Dienst gestellt, erwähnenswerte Neuerungen gab es nicht. Zwei Jahre später (1974) wurden wiederholt sieben Fahrzeuge von der Düwag gekauft und im gleichen Jahr für die Straßenverkehr zugelassen, wobei Wagen 623 und 624 erst 1975 zum Einsatz kamen.

Aufgrund zunehmender Fahrgastzahlen wurden 1976 zum letzten Mal sechs Fahrzeuge in Dienst gestellt. Die Fahrzeuge wurden als 8-Achser geliefert, die Besonderheit war also ein eingebautes türloses Mittelteil. Im Gegenzug wurden 20 Düwag Triebwagen aus den Jahren 1949/ 1950 und 1951 schrittweise ausgemustert. 1976, 1977 sowie 1978 wurden die Wagen 609 bis 624 ebenfalls mit einem türlosen Mittelteil ausgestattet. Dafür wurden die ersten Fahrzeuge aus der 400er Serie ausgemustert. 1982 wurden die letzten 6GTW aus dem Jahr 1964 ebenfalls ausgemustert, nachdem die KREVAG 1980 und 1981, die heutigen M8C bei der Düwag bestellte. Aus den beiden A-Teilen der Wagen 602 und 606 entstand der heutige Fahrschulwagen 626 (mittlerweile als Partybahn unterwegs).

Im Februar 2007 entschied sich die SWK Mobil verstärkt auf das System Schiene zu setzen und in neue Straßenbahnen zu investieren. Im Dezember selben Jahres bekam der kanadische Hersteller Bombardier den Auftrag zum Bau neuer Straßenbahnen. Im September 2009 kam die erste Straßenbahn des Typs Flexity Outlook C in Krefeld an. Die weiteren 18 Fahrzeuge wurden paarweise monatlich an die SWK ausgeliefert. Daraus resultieren auch die ersten Abstellungen der alten 8GTWs. Am 14.07.2010, Anfang der Sommerferien, wurden schließlich die letzten 8GTWs aus dem Liniendienst verabschiedet (siehe Pressemeldungen).

Ein Käufer für zehn der 20 alten Straßenbahnen war schnell gefunden. Die Verkehrsbetriebe aus Graudenz (eine Stadt in Polen) bezahlten ungefähr 15.000 € pro Bahn. Der restliche Bestand sollte ursprünglich nach Bulgarien in die Hauptstadt Sofia verschifft werden. Ein damaliger Zwischenhändler meldete jedoch Insolvenz an und somit überwinterten die Wagen auf dem Betriebshof. Schließlich wurden die restlichen Fahrzeuge (bis auf 819) ab November 2011 in Krefeld verschrottet.

NummerBauartHerstellerBaujahrAnlieferungAbstellungAusmusterung
601EinrichterDuewag1964nicht bekannt19821989
602EinrichterDuewag1964nicht bekannt19821984
603EinrichterDuewag1964nicht bekannt19821988
604EinrichterDuewag1964nicht bekannt19821988
605EinrichterDuewag1964nicht bekannt19821988
606EinrichterDuewag1964nicht bekannt19821984
607EinrichterDuewag1964nicht bekannt19821988
608EinrichterDuewag1964nicht bekannt19821988
809EinrichterDuewag1964nicht bekannt04.06.2010November 2011
810EinrichterDuewag1964nicht bekannt18.06.2010November 2011
NummerBauartHerstellerBaujahrAnlieferungAbstellungAusmusterung
811EinrichterDuewag1972nicht bekannt17.12.200930.08.2010
812EinrichterDuewag1972nicht bekannt14.07.2010November 2011
813EinrichterDuewag1972nicht bekanntApril 1984November 2011
814EinrichterDuewag1972nicht bekannt14.07.201024.08.2010
815EinrichterDuewag1972nicht bekannt14.07.2010November 2011
816EinrichterDuewag1972nicht bekannt22.06.201024.06.2010
817EinrichterDuewag1972nicht bekannt14.07.2010November 2011
NummerBauartHerstellerBaujahrAnlieferungAbstellungAusmusterung
818EinrichterDuewag1974nicht bekannt14.07.2010November 2011
819EinrichterDuewag1974nicht bekannt03.03.2010November 2011
820EinrichterDuewag1974nicht bekannt25.11.199925.11.1999
821EinrichterDuewag1974nicht bekannt14.07.2010November 2011
822EinrichterDuewag1974nicht bekannt06.03.2010November 2011
823EinrichterDuewag1964nicht bekannt20.05.201011.06.2010
824EinrichterDuewag1974nicht bekannt22.05.201028.05.2010
NummerBauartHerstellerBaujahrAnlieferungAbstellungAusmusterung
825EinrichterDuewag1976nicht bekannt08.03.201014.05.2010
826EinrichterDuewag1976nicht bekannt12.03.201005.05.2010
827EinrichterDuewag1976nicht bekannt12.01.200012.01.2000
828EinrichterDuewag1976nicht bekannt20.04.201021.04.2010
829EinrichterDuewag1976nicht bekannt24.03.201012.04.2010
830EinrichterDuewag1976nicht bekannt22.03.201023.03.2010